WestfalenKolleg Paderborn, Weiterbildungskolleg des Landes NRW

Paderborn, DEUTSCHLAND

Kontaktperson Dr Ulrike Kurth, Europabeauftragte

Kollegleiter OSTD Manfred Krugmann

Das WestfalenKolleg Paderborn ist ein staatliches Weiterbildungskolleg des Landes NRW. Es handelt sich um eine Einrichtung des Zweiten Bildungsweges. Es werden Studierende vom 18 Lebensjahr an aufgenommen und in einem dreijahrigen Lehrgang zum Abitur gefuhrt. Das Westfalen-Kolleg bietet drei verschiedene Lehrgangsformen an:
1. den Ganztagsbetrieb am Kolleg;
2. die Variante Abendgymnasium am Vormittag (AGV) nach abendgymnasialen Vorgaben;
3. Abitur online ein Lehrgang in Prasenz und Distanz, ebenfalls nach abendgymnasialen Vorgaben.
Die Lehrgange werden von Studierende wahrgenommen, die entweder das Abitur erwerben wollen, weil sie im Ausbildungsberuf ohne hoheren Bildungsabschluss nicht weiterkommen, weil sie eine Alternative zum Ausbildungsberuf suchen, weil sie bisher gar keine Ausbildung abgeschlossen haben, weil sie aus einem Land kommen, dessen Abschlusse in NRW (noch) nicht anerkannt werden.
Das WestfalenKolleg wird von vielen Migranten, Spataussiedlern und Studierenden mit Migrationshintergrund in der zweiten oder dritten Generation genutzt.







/fuer Kontakt:helden_und_heilige@abv.bg